Wassenberg

Living History

 

Wenn Zeitzeugen berichten wird Geschichte lebendig. So haben wir Gästeführerinnen regionale Geschichte zum Leben erweckt. Die Inhalte beruhen auf wahre Begebenheiten, die in ca. 10-minütigen Spielszenen dargeboten werden. 

In der Form eines Wandertheaters begegnen Sie an verschiedenen Orten einer Gästeführerin, die in zeitgenössischer Gewandung in die Rolle einer historischen Person schlüpft. 

Die nächste Tour findet am 24. September statt! 

Als Aktion im Rahmen des LVR-Projektes "Stadt.Land.Fluss" ist diese Veranstaltung für unsere Gäste kostenfrei!

 

AnmeldungSimone Palloni     Mail: mone.fuehrt@t-online.de

oder                                     Fon: 0172 2179607

und

Kuni Bürsgens                      Fon: 02452 87222

 

Living-History eignet sich besonders gut als Begleitprogramm Ihres Events: ob Stadtfest, Firmenfeier oder  Vereinsjubiläum. Buchen Sie uns zu Ihrem Wunschort und Termin.

Hebammenflucht und Hexenbrand

 

Ein Theaterspiel an teils historischen Schauplätzen in Wassenberg, dem südlichen Eingangstor zum Naturpark Maas-Schwalm-Nette 

Am Verlorenenturm trifft die geflüchtete Hebamme Similde auf die eifrigste Befürworterin der Hexenbrände. Es ist ausgerechnet ihre Schwester Marie. 

Gemeinsam ziehen die gewandeten Naturschauspielerinnen mit den Gästen in den nahe gelegenen Wald, wo das Geschwisterpaar am Teufelsstein vor einer Zerreißprobe steht. Wohin wird der Weg gehen?

Die Zuschauer werden während der 6 Szenen in den Bann gezogen, ehe das finale Ende auf dem Stiftplatz in Szene gesetzt wird.

Der etwa einstündige Erlebnisspaziergang über ca. 1,5 Kilometern kostet 12 € pro Person.

Im Rahmen des LVR-Projektes Stadt.Land.Fluss ist die Führung am 19.09.2021 kostenlos!

Info und Anmeldung: 

Therese Wasch02452 939455 oder

Berti Davids-Heinrichs02451 9116435

Kostümführung durch das mittelalterliche Wassenberg  

  

Die gewandete Gästeführerin begrüßt Sie mit einem mittelalterlichen Spruch. Beim anschließenden Spaziergang durch die alte Stadt, werden Geschichte und Geschichten Sie mit dem Leben, den Leiden und den Freuden der Menschen des Mittelalters vertraut machen.

 

 Gästeführerin: Therese Wasch                                 Telefon: 02452 939455 


Parkführung 
 

Der wunderschöne Gartenpark gehört seit 2011 zu den 150 Gärten und Parks des Europäischen Garten Netzwerks (EGHN). Auf unserem Spaziergang wird Sie nicht nur der mächtige Riesenmammut in Küsters Garten beeindrucken.

 

 


Gästeführerin: Therese Wasch     Telefon: 02452 939455

 

Hexen - verraten, verfolgt und verbrannt
 

Wie kam es zur Hexen-Hysterie und wie viele Opfer gab es? Der Prozess gegen zwei Frauen in Erkelenz und die überlieferte Geschichte einer angeblichen Hexe aus Wassenberg bringen Ihnen die gefährliche Zeit nahe.

 


                                                   

             

Gästeführerin: Therese Wasch             Telefon: 02452 939455

 

500 Jahre Reinheitsgebot 

(Führung mit Verkostung)

 

Bier galt Jahrhunderte lang nicht als Getränk und Genussmittel, sondern als Grundnahrungs- und Lebensmittel. Wie es sich im Laufe der Zeit veränderte, wie es einst hergestellt wurde und heute wird, erfahren Sie bei dieser Führung. Die anschließende Verkostung des Wassenberger „Rurtaler“ findet zum Abschluss im Braukeller auf dem Roßtorplatz statt.

 

Gästeführerin: Therese Wasch,

Telefon: 02452 939455


 Wassenberger Schätze

Die St. Georgs Kirche wurde nach dem 2. Weltkrieg anstelle der zerstörten romanischen Basilika gebaut. Sie sehen alte Schätze sowie die beeindruckende Heiligen-Prozession und hören die Geschichten einiger der dargestellten Heiligen.

 


Gästeführerin: Therese Wasch

                        Telefon: 02452 939455 

 


Wassenberg quer



Querbeet durch die Jahrhunderte geht es bei diesem Rundgang durch die Unterstadt Wassenbergs. Zunächst besteigen wir den frisch sanierten Bergfried. Auf der Plattform, in 98 m Höhe, genießen wir die grandiose Sicht auf das grüne Rurtal und die endlosen Waldflächen des Naturparks Maas-Schwalm-Nette.

 

  

                                                                                          Gästeführerin: Anita Paulißen             Telefon: 02432 3024

 

 

 

Westblicke - Gästeführung mit Leidenschaft